Wasser zum Genießen

Ein Lieblingswasser der Gourmets

Wie soll gutes Wasser schmecken? Hornberger Lebensquell wird objektiv als sehr fein, neutral und salzarm im Geschmack beschrieben. Wassersommeliers heben das besondere Frischegefühl hervor. Es schmeckt wie direkt aus der Quelle geschöpft. Man kann die Lebensenergie, die von diesem Wasser ausgeht, sensibel erspüren.

Besonders interessant sind Verkostungen, bei denen Hornberger Lebensquell nicht mit typisch salzigen und hoch mineralisierten Mineralwässern verglichen wird, sondern mit anderen, oftmals importierten, ebenfalls leicht mineralisierten Wässern. Trotz ähnlicher chemischer Zusammensetzung bevorzugen viele Gourmets Hornberger Lebensquell. Zunge, Gaumen und Körper geben eine sensible Antwort, welches Wasser sie gerne hätten.

Ein Lieblingswasser der Weingenießer

Sommeliers und Weinliebhaber wünschen ein Mineralwasser zu trinken, das den Charakter des Weins so wenig wie möglich beeinflusst. Besonders bei großen Gewächsen ist das sehr wichtig. Hornberger Lebensquell mit seinem feinen, neutralen Geschmack verändert den Wein nicht. Besonders die unverfälschte Naturelle-Abfüllung eignet sich als idealer Begleiter volumiger Rotweine und säurebetonter Weißweine.

Etwas Kohlensäure öffnet die Geschmacksknospen, weshalb wir die Medium-Variante als „Wasseraperitif“ vor einem guten Essen empfehlen. Je nach persönlichem Geschmack kommt das leichte Medium dem Weingenuss entgegen. Zu weniger säurebetonten oder gar lieblichen Weißweinen oder jungen Rotweinen ist Hornberger Lebensquell medium empfehlenswert.